Freitag, 14. Dezember 2012

Nur ein Hauch von dir

Seitenanzahl: 384
Verlag: Fischer Schatzinsel
Gebundenes Buch: 16,95€
Autor: S.C. Ransom
ISBN-10: 3596854504

Reihe

1. Nur ein Hauch von dir
2. Nur ein Blick von dir
3. Nur ein Kuss von dir







Kurzbeschreibung


Wenn die große Liebe nur der Anfang ist ...
Als Alex am Ufer der Themse einen silbernen Armreif findet und ihn arglos über ihr Handgelenk streift, ahnt sie nicht, was sie damit auslöst. Es kann nur eine Täuschung sein, dass der blaue Schmuckstein sich hin und wieder zu verdunkeln scheint. Doch dann sieht sie plötzlich diesen Jungen vor sich: mit traurigen blauen Augen und atemberaubend schön. Bald taucht er immer öfter in ihrer Gegenwart auf, und sie stellt fest, dass sie die Einzige ist, die ihn sehen kann. Und dass ihre Hand beim Versuch, ihn zu berühren, ins Leere greift.
Wer ist dieser Junge? Ist es wirklich klug, sich in ihn zu verlieben? Doch Alex hat keine Wahl mehr, ihr Herz hat sich längst entschieden. Für Callum. Und er sich für sie.
Oder?

Wie finde ich das Cover?

Das Cover gefällt mir sehr gut,weil der blauton mit den weißen Schnörkeln an den Ecken sehr schön aussieht.
Das Mädchen,welches Alex sein soll steht auf einem Steg und der Steg ist bei dem Fluss,welcher noch eine wichtige Rolle in der Geschichte einnimmt.Diese Kathedrale sticht durch ihr weiß bei der Stadt auch heraus,was sehr gut ist,da auch die Kathedrale wichtig im Laufe der Geschichte wird.Callums Gesicht wird da auf das Cover so "eingehaucht" und die blauen Augen stechen auch hervor,was mir sehr gut gefällt,auch wenn die Augenfarbe durch das blaue Cover einem nicht sofort auffällt.
Der Titel "Nur ein Hauch von dir" nimmt auch Bezug zu Callums Gestalt auf,weil er so was ähnliches wie ein Geist ist und wenn er Alex berührt,sie ein Hauch fühlt.

Wie ist meine Meinung?

Das Buch ist nicht unbedingt schlecht,aber nur wenn man mit nicht zu hohen Erwartungen rangeht.
Schon lange habe ich mit dem Buch geliebäugelt,konnte mich aber nicht dazu bringen das Buch zu lesen.
Schließlich habe ich das Buch gelesen und ich finde es unterdurchschnittlich.
Warum bin ich den überhaupt mit hohen Erwartungen an das Buch rangegangen?
Erstens,finde ich sieht das Cover wunderschön aus,zweitens klang die Kurzbeschreibung sehr gut und so als ob das Buch für mich geschaffen wäre.Warum ich das so sehe,weiß ich eigentlich nicht genau,aber ich vertrau eben auf mein Bauchgefühl,welches mich normalerweise nichttäuscht,aber nun wurde ich getäuscht.
Die Idee von den Geistern und dass das Amulett bedeutend ist,war sehr interessant,aber erfahren tut man nicht wirklich sehr viel.
Dadurch,dass Callum selbst nicht viel weiß,kann er Alex natürlich auch nicht viel darüber erzählen und deshalb erfährt man als Leser nunmal nicht so viel.
Der Schreibstil ist am Anfang holprig,aber die Autorin entwickelt ihn weiter und wenn man zurück blickt,ist der Schreibstil besser geworden.
Alex ist ein sehr oberflächlicher Charakter,welche eben typisch an ein Teenager erinnert,was sie ja auch ist.
Sie ist sehr naiv und ich wollte mich nicht so recht mit ihr anfreunden.Warum zum Teufel,vertraut sie einem Fremden,den sie gerade mal ein paar Minuten kenn?Ehrlich,dabei ist sie 17,ist aber so leicht reinzulegen
Callum,hmm ja er war ungewöhnlich..Ganz interessant,aber nicht realistisch.Auch er ist oberflächlich und sehr einseitig.Genau genommen,sind alle Charaktere die im Buch erscheinen einseitig und nicht greifbar.
Ja,die Liebesgeschichte zwischen Alex und Callum ist nicht realistisch.
Alex schwärmt natürlich die ganze Zeit davon wie schön er heute mal wieder aussieht.
Bähh,dass war mir zu viel des gutem.Natürlich kann man mal erwähnt,wie attraktiv jemand aussieht,aber das ständig irgendwo zu lesen nervt nur noch.Sie gestehen sich ja selbst ein,dass sie sich noch nicht lange kennen,aber warum lieben sie sich dann?Halloho,das ist nicht realistisch,wie kann man sich nur so schnell verlieben und dann kleben sie die ganze Zeit aneinander.Am Anfang war es noch süß,aber die ganze Zeit das vor sich zu lesen ist dann nur noch nervig.
Das Buch plätschert auch nur so vor sich hin und der Höhepunkt war für mich auch nicht wirklich spannend.
Es ist größtenteils voraussehbar,auch wenn es manchmal überraschende Wendungen gibt.
Oft habe ich auch mit dem Gedanken gespielt,das Buch abzubrechen,habe es aber doch nicht getan,wobei ich weder glücklich noch enttäuscht bin,das Buch bis zum Ende zu lesen.
Die Autorin folgt im ihrem Epilog dem berühmten Cliffhänger Trend,aber ich aber nicht das Bedürfnis den nächsten Band zu lesen.

Fazit

Eine schöne Grundidee bei der es in der Umsetzung gewaltig mangelt,dabei hätte man das Buch sehr spannend und fesselnd gestalten können.
Die Charaktere sind nicht greifbar und Alex ist sehr naiv und die Liebesgeschichte zwischen ihr und Callum ist am Anfang süß,realistisch sowieso nicht später aber nur noch nervig.Sie kleben wie Kaugummis aneinander fest.Es plätschert nur so vor sich hin,aber ab und zu gibt es sehr überraschende Wendungen,mit denen ich nicht gerechnet hätte.Der Höhenpunkt des Buches gar nicht besonders spannend,dennoch interessant zu lesen was sich die Autorin ausgedacht hat.
Deshalb gibt es von mir gute 2 Smileys mit der Tendenz zu 2,5 Smileys.

Bewertung

☺☺

Kommentare:

  1. Habe schon von anderen gehört, dass es nicht so doll sein soll- schade, das Cover ist toll <3

    Kai Meyer ist eine super Idee, nur leider kenne ich bisher keines seiner Bücher. Vielleicht, wenn ich endlich mal die Arakdien- Reihe gelesen habe :)

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Buch auch gelesen.
    Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Arakdien- Reihe kaufe ich mir spätestens nach Weihnachten ^^
    Soll wirklich richtig toll sein <3

    Ja, der Hype ist superkrass. Manchmal sind sie auch gut, aber oft ist es ja viel Gerede um nichts -.-

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  4. ohh... das hört sich ja nicht so toll an. Ich hab das Buch auch noch im Regal zu stehen. Mal sehen ob ich mich noch ran traue.
    Liebe Grüße und wünsch dir einen schönen 3. Advent,
    Marie

    AntwortenLöschen
  5. @Marie

    Danke,wünsche ich dir auch!

    LG May

    AntwortenLöschen
  6. Schade das es nicht so gut sein soll ;(

    Jessi
    http://jessireneleseratten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)