Mittwoch, 10. April 2013

Dark Destiny

Seitenazahl: 464
Verlag: script 5
Gebundenes Buch: 18,95€
Autor: Jennifer Benkau
ISBN-10: 3839001455

Reihe (2/2)

1. Dark Canopy
2. Dark Destiny








Kurzbeschreibung

Hilflos musste Joy mit ansehen, wie Neél von ihren eigenen Leuten gefangen genommen und gefoltert wurde. Ihre große Liebe, all ihre Hoffnungen und Zukunftspläne zersplittern zu einem Scherbenhaufen, als sie schließlich von Neéls Tod erfährt. Trotz ihrer unendlichen Trauer fasst Joy einen folgenschweren Entschluss: Sie will nicht länger zu Matthials Clan gehören. Also macht sie sich allein und schlecht ausgerüstet auf den Weg durch Bomberland und von feindlichen Clans besetztes Gebiet. Es ist eine Suche nach Antworten: Wie starb Neél? Und warum? Doch es ist auch eine Suche, an deren Ende Hoffnung steht. Hoffnung auf eine zweite Chance. Dark Destiny ist der letzte von zwei Bänden. Der Titel des ersten Bandes lautet Dark Canopy .

Wie finde ich das Cover?

Mir gefällt das Cover ganz gut, wie man das Meer sieht, dass Hoffnung ausstrahlt und der Titel "Dark Destiny" passt auch zum Buch.
Außerdem sehen die beiden Bücher im Regal zusammen auch schön passend aus.

Wie ist meine Meinung?

Erwartungen/Einstieg

Nachdem ich von "Dark Canopy" enttäuscht wurde, aber da dieses Ende echt mies war, musste ich unbedingt wissen wie es weiter geht und wurde positiv überrascht. Das Buch beginnt mit einem Intro und ich wusste erst mal gar nicht worum es geht, aber nach dem Intro wusste ich schon, wie das Ende wohl sein wird, aber den Weg dorthin musste ich trotzdem lesen.

Idee/Umsetzung/Verlauf

Zu diesem Abschnitt möchte ich eigentlich gar nicht viel sagen, weil ich dann nur spoilern würde und das wollt ihr sicherlich nicht.
Spannung ist durchgehend da, weil man auf gewisse Ereignisse hinfiebert und man nie weiß, was dafür geopfert werden muss. Die Autorin findet die richtige Balance zwischen Hoffnung und Verzweiflung, die mich ganz kirre gemacht hat und der Verlauf überrascht immer durch Wendungen, die größtenteils nicht vorhersehbar waren.

Charaktere

Joy ist noch immer die Kriegerin, die sich nicht so leicht geschlagen gibt und für ihre Ziele hart kämpft, auch wenn sie dafür was opfern muss und das finde ich total bemerkenswert.
Wie kann man noch weiter leben, obwohl man weiß, dass seine große Liebe gequält und gestorben ist und man nicht mehr richtig irgendwohin gehört?
Das ist eine Frage, die ich immer im Hinterkopf hatte, ich weiß, dass niemand wieder kommt, wenn man sich hängen lässt, aber wie Joy darauf reagiert finde ich unglaublich (im positiven Sinne gemeint).
Der andere Charakter, von dem die Geschichte erzählt wird, war unglaublich authentisch dargestellt und die Reaktionen von sind absolut verständlich.
Manche Nebencharaktere habe ich echt lieb gewonnen und es ist schade nicht zu wissen, was mit ihnen passiert ist. 

Ende

Vor dem Ende habe ich mich total gefürchtet und durch den Intro weiß man auch schon, in welche Richtung das Ende gehen wird, aber als ich es gelesen habe, hatte ich Tränen in den Augen, weil es einfach unglaublich ist und ich es nicht fassen kann. Die Entscheidungen der Charaktere kann ich nachvollziehen und es rundet die ganze Geschichte rund um Joy und Neel perfekt ab.
Ein anderes Ende hätte für mich nicht gepasst und ich kann die Entscheidung von der Autorin auch verstehen, warum sie nicht noch ein weiteren Band schreiben möchte.
So ist es alles offen geblieben, mit dem Ausgang der Charaktere und man sollte einfach seine eigene Fantasie spielen lassen.

Schreibstil

Der Schreibstil von Jennifer Benkau ist absolut klasse und trägt seinen Teil dazu bei, dass "Dark Destiny" von mir schnell verschlungen wurde. Flüssig, klar, emotional ist ihre Schreibweise und sie schafft es die Atmosphäre des Buches gut rüberzubringen.

Fazit

Die Reihe rund um Joy, Neel und Co. konnte mich letztendlich doch überzeugen, denn in "Dark Destiny" zeigt die Autorin endlich, dass sie weiß, wie Spannung, überraschende Wendungen, super authentische Charaktere und ein perfektes Ende aussehen. Und ihr toller Schreibstil trägt auch seinen Teil dazu und von mir gibt es 4 Smileys.
Fans von Dystopien sollten sich "Dark Canopy" und "Dark Destiny" mal genauer ansehen, aber vielleicht darauf achten, nicht zu hohe Erwartungen zu haben.

Bewertung

☺☺☺☺

Kommentare:

  1. Klingt gut! Wow, der Cover ist superhübsch, aber das sind die meisten von "script 5". :D
    Allerliebst, Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, die meisten Cover vom script5 sind wirklich wunderschön ;)

      LG May

      Löschen
  2. Die Reihe will ich definitiv noch lesen^^ Klingt sehr spannend und viele sind ja total begeistert. Auf jeden Fall toll, dass dich der zweite Band auch überzeugen konnte ;)

    LG Filo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch froh darüber, mich mit der Reihe doch anfreunden zu können ;)

      LG May

      Löschen
  3. Ich finde deine Rezension ganz toll, auch wenn dieses Genre eigentlich nicht so unbedingt was für mich ist :)

    Liebste Grüße, Lotta

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)