Donnerstag, 27. Dezember 2012

Saving Phoenix

Seitenanzahl: 384
Verlag: dtv
Gebundenes Buch: 16,95€
Autor: Joss Stirling
ISBN-10: 3423760621
Reihe

1. Finding Sky
2. Saving Phoenix
3. Calling Crystal






Kurzbeschreibung


Die 17-jährige Phoenix wächst in der Gemeinschaft krimineller Savants, Menschen mit einer übersinnlichen Fähigkeit, auf. Für deren Anführer muss Phoenix ihre Gabe, das Zeitempfinden in fremden Gehirnen zu manipulieren, zu Diebstählen nutzen und das Gestohlene dann bei ihm abliefern. Als sie bei einer Gruppe amerikanischer Studenten iPads stehlen soll, trifft sie auf Yves Benedict. Doch der ist mehr als ihr nächstes Opfer – er ist ihr Seelenspiegel. Yves erkennt dies sofort und entwirft einen Schlachtplan, um Phoenix aus der Gemeinschaft zu befreien und den Anführer zu bezwingen. Doch dieser will die Macht der besonderen Verbindung zwischen Phoenix und Yves für seine eigenen Zwecke nutzen...

Wie finde ich das Cover?

Das Cover sieht sehr schön aus und gefällt mir von der Farbverteilung etwas besser als das von Finding Sky,weil die Farbe nicht zu sehr uns Auge sticht.
Ein Bezug zur Geschichte finde ich aber nicht.
Ich verstehe aber nicht,warum man den Titel geändert hat.Saving Phoenix passt,aber Stealing Phoenix,passt ein Tick mehr,weil die Autorin im Buch auch darauf Bezug nimmt.

Wie ist meine Meinung?

Ich habe anfangs erwartet, dass Saving Phoenix die Geschichte von Finding Sky "nachmacht" bloß etwas anders, aber da sieht man mal wieder, wie man sich täuschen kann.
Man könnte das Buch auch als Einzelband lesen, weil das mit den Savants nochmal kurz erklärt wird, die Autorin sich aber nicht sehr lange damit aufhält.
Ihre Vorliebe für die ungewöhnlichen Namen haben wir schon im ersten Band kennengelernt,aber die Autorin hat sich hier echt übertroffen.
Ich meine Dragon, Phoenix und Unicorn?
Ich muss sage, dass mir Finding Sky von der Geschichte her ein Tick besser gefiel, aber Yves und Phoenix bleiben erst mal meine Lieblingscharaktere von der Reihe.
Auch Saving Phoenix ist anders als sein Vorgänger.
Phoenix ist anders als Sky und Yves ist anders als Zed.
Man kann die beiden Paare nicht miteinander vergleichen, das geht einfach nicht.
Sky und Zed sind ja etwas klischeehaft, aber Phoenix und Yves heben sich von der Masse ab.
Phoenix ist eine Diebin, wie man sich beim Lesen der Kurzbeschreibung denken kann.
Sie war mir zu Anfang an sympathisch und habe immer mit ihr mitgefühlt und ich bewundere sie, wie sie soviele Jahre ihr Leben ausgehalten hat.
Ihre Gefühle und Gedanken konnte ich sehr gut nachvollziehen zum Beispiel, warum sie sich nicht gut genug für Yves fühlt. Bei vielen anderen Protagonisten wäre es wahrscheinlich nervig gewesen, aber bei Phoenix war es so.
Yves ist mein Traumtyp! Er ist schlau, hübsch und temperamentvoll, auch wenn ich ihn anders in Erinnerung habe, aber manchmal hat er mich richtig geschockt und ich wusste nicht, ob er es ernst meinte oder nicht.
Sie ergänzen sich gut und ich zitiere Yves mal.

"Ich glaube unser Schöpfer hat sich diese Seelenspiegel-Sache sehr clever ausgedacht, denn er stellt uns nicht denjenigen zur Seite, den wir uns wünschen, sondern denjenigen, den wir brauchen."
S. 308

Diesen Satz von Yves finde ich passend und man sieht auch, dass er Phoenix braucht.
Schade finde ich, dass die Autorin die Nebencharaktere wie Xavier, Zed und Co. eher blass gezeichnet hat und man keine Verbindung zu ihnen aufbauen kann, auch nicht zu Sky und Zed, die man schon im ersten Band kennen und lieben gelernt hat.
Ein Charakter der mir aber sehr aufgefallen ist, wäre Xavier.
Er und seine Sprüche sind echt "unwiderstehlich" und lassen einen lachen und ich freue mich schon total darauf seine Geschichte lesen zu können.
In diesem Band ist nicht so viel Portion Liebe wie im ersten, sondern hier legt die Autorin mehr Wert auf die Spannung und auf Überraschungen, die ich ehrlich nicht erwartet hätte.
Es ist also die ganze Zeit spannend und man weiß, dass die Bombe noch platzen wird, aber ob das gut gehen wird, wusste ich nicht. Die Geschichte war absolut fesselnd und ich wollte es nicht weglegen, obwohl ich voll die Leseflaute hatte.
Mit dem Ende hätte ich jetzt nicht unbedingt gerechnet, aber was solls?
Es war etwas übertrieben, aber ich konnte damit leben. Es wäre sicherlich früher oder später passiert, also warum nicht gleich sofort? Der Schreibstil ist leicht gehalten, außerdem kommt auch überall eine Portion Humor mitrein und die Autorin bringt die Emotionen und Gefühle sehr gut rüber.

Fazit

Saving Phoenix gefällt mir von der Geschichte her nur beinah so gut wie Finding Sky, aber Phoenix und Yves mag ich tausend mal mehr als Sky und Zed.
Phoenix ist eine tolle Protagonistin in die man sich hereinversetzt und man kann ihre Handlung und Gefühle verstehen und Yves ist jemand, den man sich einfach merken muss.
Schade ist, dass die Nebencharakter eher blass gezeichnet sind und man dann keine richtige Verbindung zu ihnen aufbauen kann.
Auch ist das Buch fesselnd, spannend und steckt voller Überraschungen.
Ich frage mich, wie der dritte Band wohl werden wird und was für Namen sich die Autorin noch ausgedacht hat.

Bewertung

☻☻☻☻☻



Kommentare:

  1. Haha... ja die mit ihren komischen Namen :) ich bin grad mit Seeking Crystal (mein erstes Engl. Buch) fertig und da kannste dich schon drauf freuen, dass die meisten neuen Charaktere den Namen eines Edelteins tragen :) Ich mag diesen Teil, aber wenn dir der gefallen hat wird dir hoffentlich auch der dritte Band gefallen

    LG Marie

    AntwortenLöschen
  2. @Marie

    Edelsteinnamen?
    Okay,damit hätte ich jetzt eigentlich nicht gerechnet,auch wenn im Titel schon der Name Crystal für Kristall steht.
    Ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil,aber das dauert noch solaaaaaaaaange.

    LG May

    AntwortenLöschen
  3. Klingt nach einem wirklich tollen Buch, ich glaub ich setz es mal auf meinen Wunschliste. Sammt ersten Teil versteht sich ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. @May tja leider, darum hab ich mir die englische Version gewünscht, aber ich zweifle nun nicht nur an dem Namensgeschmack, sondern auch an ihrem Kuchengeschmack: rawsberry cheescake with dark chocolate souce (Himbeerkäsekuchen mit dunkler Schokolade?) :D
    Aber ich denke, dass ich mir den dritten Teil auch auf deutsch kaufe, weil ich wissen möchte wie sie Crystals kraft nennen
    LG ^^

    AntwortenLöschen
  5. Diese Bücher stehen schon seit langem auf meiner Wunschliste, aber irgendwie bin ich mir noch nicht so ganz sicher, ob die Bücher meinen Geschmack treffen.
    Aber deine Rezi macht echt neugierig... vielleicht wünsch ich mir die Bücher einfach zum Geburtstag :)
    Die Namen sind echt ungewöhnlich, aber auch irgendwie cool :)

    Liebe Grüße
    Sibel

    AntwortenLöschen
  6. @Marie

    Himbeerkäsekuchen mit dunkler Schokolade?
    Ähmm,gibt es so ein Kuchen eigentlich? XD

    @Sibel

    Lese dir die Leseprobe sonst mal durch und dann kannst du ja gucken,ob sie vielleicht was für dich wären,ich kann jedenfalls nur empfeheln ein Blick in die Bücher zu werfen.

    LG May


    AntwortenLöschen
  7. Nja stand im Buch... gleich in der zweiten Zeile... dieser satz ist mir dann nicht mehr aus dem Kopf gegangen.. Vielleicht mag ichh es ja flasch übersetzt haben, aber das denke ich eher nicht. Wenn es diesen Kuchen geben sollte, dann brauche ich unbedingt das Rezept? (Man muss schließlich alles einmal ausprobieren)

    AntwortenLöschen
  8. Uii...Ich freu mich schon sooo dolle auf den zweiten Teil! Ich will ihn jetzt lesen! Sofort! :D Aber wahrscheinlich werde ich erstmal den ersten Band nochmal lesen, da mir das meine Freundin empfohlen hat. Aber du sagst man könnte sie auch als Einzelband lesen....Mh...
    Schöne Rezi! Aber jetzt bin ich noch neugieriger!
    Unicorn?! Ist das wirklich dein ernst?! Heißt das nicht Einhorn?!! Ich hoffe es ist ein Mädchen und ich bete dafür, dass es keine Mutter auf dieser Welt gibt, die ihr Kind zu ehren der Autorin SO benennt! :D

    lg, gina ;)

    AntwortenLöschen
  9. @Marie

    Sag mir dann,ob der Kuchen schmeckt XD

    @Gina

    Ich finde,dass man den erste Band nicht nochmal lesen muss,weil es da nochmal kurz erklärt wird.
    Ja,es heißt Einhorn,ich habe mich so weggeschmissen vor lachen :D
    Sorry,da muss ich die enttäuschen,es ist ein JUNGE XD
    Das hoffe ich auch ;)

    LG May

    AntwortenLöschen
  10. Ich mochte Sky und Zed ehrlich gesagt lieber,aber wahrscheinlich nur, weil ich die ersten Teile meistens am liebsten mag.
    Marianne

    AntwortenLöschen
  11. Der erste Teil steht ja schon auf meiner Wunschliste, allerdings hatte er bis jetzt nicht so eine hohe Priorität. Jetzt hast du mich aber ziemlich gespannt auf die Reihe gemacht :D Vielleicht gönne ich mir ja Finding Sky von meinen Weihnachtsbüchergutscheinen :)

    Lg Filo

    AntwortenLöschen
  12. Wie toll ist das Cover denn schon wieder?? Ich muss mir unbedingt Finding Sky zulegen! :)

    Mal sehen wie Linna singt so ist- vieleicht können wir Amy on the summer road ja mal parallel lesen ;)

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  13. @Filo,das kann ich dir nur empfehlen ^^

    AntwortenLöschen
  14. Das mit der Leserunde wäre doch richtig klasse! Mal sehen, wann wir beide Lust und Zeit für das Buch haben ^^

    Lg, Fina

    AntwortenLöschen
  15. Oh, ich glaube, ich muss das Buch doch endlich einmal auf meine Wunschliste packen . . . natürlich zusammen mit dem ersten Band ;-)

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  16. Hey

    ich habe mich gerade in deinen Blog verliebt und in deine Rezis, toll zu lesen und ich gebe dir bei jedem Band dieser Reihe sowas von Recht. Ich fand es auch total Schade das Sky und Zed im 2ten Band kaum noch erwähnt worden sind. Die Wiederholungen von Band zu Band wo sie immer wieder erklärt hat was die Savants sind war etwas nervig aber trotzdem gehört die Reihe zu einer meiner Liebsten.

    Liebste Grüße
    deine neue Leserin Tinker

    tinkerreads.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)