Donnerstag, 1. November 2012

Göttlich verdammt

Seitenanzahl: 494
Verlag: Dressler
Gebundenes Buch: 19,95€
Autor: Josephine Angelini
ISBN-10: 3791526251

Reihe

1.Göttlich verdammt
2.Göttlich verloren
3.Göttlich verliebt





Kurzbeschreibung

Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen indem sie sich ineinander verlieben Der ultimative Roman für alle "Biss"- und "Panem"-Fans - mit dem hinreißenden Sehnsuchtspaar: Helen und Lucas. Eine Highschool-Romanze mit Elementen aus der griechischen Mythologie.

Wie finde ich das Cover?

Echt bezaubernd. Man sieht Helens Gesicht und sie sieht da aus wie eine Kriegerin, außerdem sieht das Buch irgendwie griechisch aus.
Der Titel ist auch passend gewählt,da sie in gewisser Weise auch verdammt ist.

Wie ist meine Meinung?

Ich habe das Buch einmal auf englisch gelesen und zweimal auf deutsch, weil ich das Buch einfach göttlich fand.
Das sagt doch Alles oder?
Zwar ist das Buch total Stereotypisch, konnte mich aber trotzdem vom Hocker hauen.
Die Charakter waren alle überzeugend, obwohl sie etwas zu Perfekt sind. Das störte mich aber nicht so, da es nicht zu doll auffiel.
Es ist schön zu beobachten, wie sich alle Charaktere durch das ganze Buch weiter entwickeln.
Die Charaktere sind alle sympathisch besonders Helen und Lucas.
Man erkennt die Nebencharakter auch wieder, denn sie sind nicht so wie andere einfach zum füllen des Buches sondern sie gehören wie die Hauptcharaktere einfach dazu. Ich kann mir das Buch auch gar nicht mehr ohne sie vorstellen. Wie Josephine Angelini die ganzen Beziehungen darstellt ist auch sehr gelungen und nicht einfach nur oberfächlich gehalten.
Die Liebesgeschichte von Helen und Lucas ist sehr mitreißend und man fiebert immer mit ihnen.
Ich stimme Pandora zu, weil ich auch nicht verstehe wieso ihre Mutter Helen so was antut.
Auch ist das Buch nicht zu ernsthaft, sondern hat auch seine Humorvollen Seiten.
Der Schreibstil ist auch schön, sodass man sich alles gut vorstellen kann.
Leider ist das Ende sehr offen, sodass man unbedingt wissen möchte, wie es weiter geht.
Auch gibt es aber Lücken in der Logik.
Ich kann darauf nicht weiter eingehen, weil ich sonst spoilern würde, aber ein Stichwort: Alter


Fazit

Ein grandioses Debüt von der Autorin.
Die Charaktere sind toll, die Geschichte ist toll und der Schreibstil ist auch toll. Ja drei mal toll xD
Bloß gibt es da ein Paar Logikfehler und es herrscht eine Ähnlichkeit zu City of Bones, die ich jetzt nicht so schlimm finde, aber doch ein bisschen auffällig.
Da das Ende sehr offen ist, möchte ich auch unbedingt wissen, wie es weiter geht.

Bewertung
☻☻☻☻☻

Kommentare:

  1. Diese Buch ist einfach nur EPISCH *______*

    AntwortenLöschen
  2. Mh... Wenn alle so davon schwärmen könnte ich es mir ja wirklich mal vornehmen! und was sagtst du, eine Empfehlung für alle Panem fans (=eigentlich alle)? Her Damit :D
    Alles Liebe
    Lena :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand das Buch auch so wundervoll!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Wtf du kannst nicht mehr auf meinen Blog ?! ö.ö
    Versuchs mal noch mal vllt? Ich hab nix gemacht ö.Ö....

    AntwortenLöschen
  5. Wie Meinungen auseinander gehen können! Ich fand das Buch leider nur durchschnittlich...

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe das Buch auch gelsen. Ach was ich habe es verschlungen. Aber das liegt auch vorallem daran, dass ich die Leseprobe des 3. Buches gelesen hatte und dann unbedingt die Bücher lesen wollte. Ich habe dieses Buch geliebt.
    Marianne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)